Dialogisches Leadership – so implementieren Sie ein agiles Management

nutzen sie die Kompetenz der gruppe

Zielgruppe: Leder*innen aller Ebenen

Die Bedingungen und Anforderungen an Leadership ändern sich derzeit radikal. Sie stehen derzeit derzeit vor neuen Herausforderungen: mehr denn je müssen Sie heute Widersprüche aushalten und mit Verunsicherungen umgehen. Hier ist Agilität und Dialog gefordert. Gleichzeit wird gemeinsames Denken und das Integrieren der Kompetenzen aller Mitarbeiter zwingend notwendig, um Innovation und wettbewerbsfähig zu bleiben.

 

Hierfür ist eine dialogische Haltung sinnvoll. Unter der dialogischen Haltung versteht man eine kommunikative Haltung, die Kompetenzen wie Kreativität, Veränderungsbereitschaft, mentale Flexibilität und die Fähigkeit zur Kooperation weckt und langfristig erhält.

Das Seminar bietet Ihnen eine intensive Einführung in die neue Kompetenz des „Dialogischen Leadership“. Es liefert Werkzeuge  und Techniken im Umgang mit Teams und Gruppen und macht Dialog in Organisationen erfahrbar.

 

23. & 24. Mai 2019 I harbourside Münster

1.460 € // Max. 10 TN

Zielstellung

Sie kennen den Ansatz des dialogischen Leadership und schaffen eine Kultur für mehr Kreativität, Eigenverantwortung und Agilität.

Sie schaffen eine innovative und zukunftsorientierte Unternehmenskultur, in der Ihre Mitarbeiter*innen zum Gelingen des Ganzen beitragen.

Sie stärken die Selbststeuerung, Selbstbestimmung und Verantwortung Ihrer Mitarbeiter*innen.

Sie reflektieren Ihre Rolle als Leader*in und stärken Ihr Selbstverständnis.

Methodik

Methoden- und Fachinput

Praktisches Erarbeiten von wissenschaftlichen Theorien

Partizipatives Vorgehen

Handlungsorientierung

Praxisbezogenheit

Eigenreflexion

Themen

In Komplexität und Unsicherheit den Lead übernehmen

  • Was sind die Grenzen traditioneller Führungsmodelle?
  • Wann wird etablierte Stabilität zum Risiko ?
  • Wie begegnet man als Führungskraft Verunsicherung im Team und wie baut man Vertrauen auf?

Das dialogische Prinzip nach Martin Buber und David Bohm

  • Die dialogischen Prinzipien kennen und nutzen
  • Der erweiterte Handlungsrahmen jenseits organisationaler Rollen
  • Achtsamkeit als Grundlage des dialogischen Prinzips
  • 10 Kernprinzipien des dialogischen Handelns
  • Das Framework des dialogischen Führens
  • Eine dialogische Haltung einnehmen und jenseits der Rolle führen
  • Umgang mit unterschiedlichen Interpretationen von Wahrnehmung und damit Verstehen von Realitäten
  • Dialog als angewandte Achtsamkeit in (großen) Gruppen
  • Den dialogischen Raum öffnen und neue Potenziale schöpfen

Wirklichkeit gemeinsam erforschen

  • Transparenz und Verstehen als Schlüsselkompetenzen eines dialogischen Handelns
  • Die Wirklichkeit in Organisation und Kultur erforschen
  • Warum Wissen nicht mehr Macht bedeutet – vom Dreieck zum Kreis
  • Transparenz als Grundlage von Autonomie und Vertrauen

Wirklichkeit gemeinsam erforschen

  • Transparenz und Verstehen als Schlüsselkompetenzen eines dialogischen Handelns
  • Die Wirklichkeit in Organisation und Kultur erforschen.
  • Warum Wissen nicht mehr Macht bedeutet – vom Dreieck zum Kreis
  • Transparenz als Grundlage von Autonomie und Vertrauen.
  • Neues im Dialog schaffen
  • Gemeinsam im Team denken und die Zukunft gestalten.
  • Dialog-Prozesse in Organisationen: Zuhören, Suspendieren, Respektieren und Artikulieren von Bedürfnissen
  • Dialog ist vernetzte Kommunikation und aktiviert Ressourcen jenseits der organisationalen Rolle.
  • Systemische Konflikte lösen, Kreativität wecken, agil werden

Dialogische Organisationsentwicklung

  • Wirkung und Veränderung in der Organisation erzeugen.
  • Dialogische Kommunikation stärkt die Selbststeuerung von Mitarbeitern.
  • Dialogische Mittel der Organisationsentwicklung: Methodenkoffer für Ideenfindung, Problemlösung, Innovation, Kreation, Entscheidung, Umsetzung

Dialogisches Leadership

  • Prozessbegleiter*in statt Entscheider*in oder Expert*in.
  • Als dialogische Leader*in Menschen befähigen und Unternehmenskultur aktiv gestalten.
  • Hilfestellung auf dem Weg zu einer dialogischen Kultur.
  • Hinweis zu Ihrer persönlichen Denk- und Problemlösungsumgebung

Ihre Trainerin

 

Antje-Kathrin Lielich-Wolf

Diplom Pädagogin, Theaterpädagogin und Gesundheitspädagogin

Antje ist freiberufliche Kommunikationstrainerin/Coach mit vielfältigen Interessen. Sie zeichnet sich aus durch eine hohe Dialogkompetenz. Erfahren Sie mehr von Frau Lieblich-Wolf in ihrem Profil!

Jetzt buchen

Alle Fortbildungen auf einen Blick:

20 November
Münster
Wednesday

Projektarbeit in der VUKA-Welt: Besondere Leitungs- und Kommunikationssituationen in Projekten

Harbourside Münster, Münster, 48155, Germany

Projekte scheitern heute in den wenigsten Fällen an technischen Problemen. Ja, sicher ist auch Methodenkompetenz eine wichtige Komponente im Anforderungsprofil eines wirksamen Projektleiters. Doch als grundlegende Haltung bzw. darüber liegendes Mindset – sind heute agile Organisations- und soziale Kompetenzen sowie vernetztes Denken und Handeln gefragt, um die vielfältigen Anforderungen von Auftraggeber und Kunden erfüllen zu […]
18 November
Münster
Monday

Kreative Ideenwerkstatt – agile und kreative Lösungswege (er)finden

m44, Münster, Germany

Die gute Nachricht: Kreativität ist erlernbar! Um einfallsreiche und kreative Lösungen zu entwickeln, tut es Not, die eigene Denkwelt und Wohlfühlzone zu verlassen. In der Ideenwerkstatt erhalten Sie Raum, um zu experimentieren und in der individuellen Arbeit an Ihren eigenen/unternehmensspezifischen Themen neue Schritte zu wagen.

Rufen Sie uns an: 0251 978 292 22

Sie können sich nicht entscheiden welches Angebot für Sie das richtige ist?

Lassen Sie uns gemeinsam überlegen, welches Angebot für Sie passt. Wir kennen alle unsere Angebote und können Ihnen so gezielte Empfehlungen aussprechen.

11 + 10 =

Pin It on Pinterest

Share This