Herzlich willkommen im #LeaderLab Muenster

 

Wir möchten mit Ihnen teilen, was uns auf unserem Weg von einer Führungskraft zur Leaderin bzw. zum Leader begegnet ist und was uns selbst in unserem Job sowohl als Mensch als auch in unserer Leadership-Rolle weitergebracht hat.

Von einer Leaderin bzw. einem  Leader wird erwartet verantwortlich mit Menschen und Ressourcen umzugehen, eigene Werte und Überzeugungen zu vertreten und die Waage zur Wirtschaftlichkeit zu halten. Das bedeutet, ständig neue Themen, Trends und Entwicklungen im Bereich des Managements im Blick zu behalten und darauf zu reagieren – und das aus gutem Grund, denn unser Umfeld und somit auch unsere Organisationen sind einem extrem schnellen Wandel ausgesetzt. Nichts Neues? Stimmt. Aber was sich ändert, ist der Mensch und somit auch die Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen einer/eines Leaderin/Leaders.

Unser Team des #LeaderLab Muenster

Andrea Mattner

Andrea Mattner

Gründerin #LeaderLab Muenster

Agile Business Coach, Beratung & Prozessbegleitung, Impulsvorträge zu verschiedensten Themen.

Themenschwerpunkte: Personal & Organisation, Change Management, Teamentwicklung.

 

Malte Meyer

Malte Meyer

Gründer #LeaderLab Muenster

Tätigkeitsschwerpunkte: Beratung von Projektteams in der Entwicklung neuer Produkte und Geschäftsmodelle. Führungskräftetraining, Existenzgründung & Generationenwechsel

 

Mandy Beck

Mandy Beck

Kommunikationsexpertin #LeaderLab Muenster

Tätigkeitsschwerpunkte:  Organisation und Durchführung von wissenschaftspolitischen Tagungen. Kommunikation und Organisation von Fortbildungsprogrammen

 

Kamil Benning

Kamil Benning

Web content - Experte #LeaderLab Muenster

Tätigkeitsschwerpunkte: Optimierung und Weiterentwicklung der Webseite des LeaderLab Münster


Telefon: 0251 / 978 292 22

Mobil:    0152 / 218 728 61

Telefon: 0251 / 20 888 265

Telefon: 0251 / 978 292 22

Telefon: 0251 / 978 292 11

Unser Qualitätsversprechen

Die Qualität unseres Angebotes wird durch Ihren Kundennutzen definiert. Wir bieten Ihnen nur Angebote, die für Ihre Entwicklung und die Ihres Unternehmens einen Mehrwert darstellen. Helfen Sie uns, dass wir immer besser fassen können, was Ihr Nutzen ist! Unsere Feedbackkanäle: in/nach einer Veranstaltung, auf unserer Homepage, per Mail oder Telefon.

Strategische Ausrichtung

Der Begriff Agil wird heutzutage extrem inflationär gebraucht. Wir haben eine klare Haltung dazu: Uns geht es um eine bestimmte Denkhaltung, die aus unserer Sicht jedes Führungs-, Organisations-, Managementmodell bereichert. Ein agiles Führungsverständnis ist heute aufgrund der zunehmenden Komplexitäten in unseren Leben, der wachsenden Digitalisierung (noch so ein Hypewort) und der Menschen, die mehr und mehr ihr Recht auf Selbstorganisation einfordern, aktueller denn je.  Wir möchten gemeinsam mit Ihnen all diesen wachsenden und spannenden Gestaltungsräumen in der Welt eine Qualität geben.

Wir unterstützen Sie mit unseren Angeboten, die verschiedenen Facetten und Auswirkungen von „Agil“ zu verstehen und auf das eigene Unternehmen zu übertragen. 

Unser Mindset

Wir alle – die drei vom #LeaderLab und unser  Trainer*innennetzwerk – interessieren uns für die Themen, die wir herüberbringen, zutiefst selbst und sind die ganze Zeit selbst mit Spaß und mit voller Konzentration bei der Sache. Das überträgt sich auf Sie, seien Sie gewiss.

Unsere Erwartung an Sie

Um unsere Qualität hochzuhalten, erwarten wir auch etwas von Ihnen, nämlich Ihre aktive Mitarbeit. Sie sind für unser Verständnis keine leeren Behälter, in das Wissen gefüllt wird, sondern individuelle Persönlichkeiten, die sehr viele Erfahrungen mitbringen. Wir erwarten also von Ihnen, dass Sie zur Lebendigkeit, Nachhaltigkeit und Wirksamkeit unserer Veranstaltungen aktiv beitragen.

Methodik

Mit unterschiedlichen Methoden und Arbeitsformen ermöglichen wir Ihnen fern vom reinem Fach-Input eine Arbeitsatmosphäre, die eine authentische Auseinandersetzung sowie ein kreatives und intensives Arbeiten ermöglicht. Mit dieser Grundlage können Sie einen größtmöglichen Transfer des Erfahrenen in Ihre Arbeitsbezüge leisten.

Nicht ganz ernst gemeint: In folgendem Link finden Sie einen kreativen Einstieg von einem unserer Trainer als Beispiel methodisch-didaktischer Perfektion der aktiven Partizipation:

Was, frage ich euch, haben die Römer je für uns getan?

 

Unsere Standards

Kleine Gruppen

Maximal 10 Gäste pro Veranstaltung (natürlich nicht bei Großveranstaltungen)

Vereinbarkeit von Familie & Beruf

Alle Veranstaltungen starten am ersten Tag um 10 Uhr und enden am letzten Tag um 16 Uhr.

Fortbildungsgutscheine bei Krankheitsfällen

Verpflegung

Sie erhalten bei jeder Veranstaltung ein reichhaltiges Mittagessen, Pausensnacks und Getränke

Tagungshäuser

Unsere Formate

Drei-In-Eins: Seminar & Training & Coaching

Wir nutzen diese Formate niemals losgelöst voneinander. Im Drei-In-Eins-Format können Sie sich auf dreierlei Wegen intensiv mit einem Thema auseinandersetzen: Sie erfahren neues Wissen (Seminar), Sie reflektieren Ihre eigene Praxis und die der anderen (Training) und Sie probieren neue Wege/Methoden aus (Training mit Coaching-Anteilen)

Workshop
Heutzutage wird der Begriff Workshop inflationär genutzt – alle Veranstaltungen, in denen die Gäste auch nur ansatzweise aktiv werden, werden heute gerne als Workshop bezeichnet. Für uns sind Workshops Arbeitstreffen, in denen sich die Gäste einem gemeinsamen Thema widmen, um eine Aufgabe zu bewältigen.

Wir halten es darüber hinaus für sehr sinnvoll, Workshop-Methoden in andere Formate zu integrieren – dies kann durchaus zielführend die Wissensaufbereitung und Vermittlung unterstützen.

In einem Workshop wird kein Wissen vermittelt und auch nichts trainiert – in diesen Fall wäre der Workshop dann ein Seminar oder ein Training ( ja, auch in Workshops wird Wissen vermittelt, dann aber nicht zu Weiterbildungszwecken, sondern als Voraussetzung für die Aufgabenlösung.)

Auch Präsentationen werden nicht allein dadurch zu Workshops, weil sie teilnehmeraktivierende Sequenzen enthalten (was ohnehin zu einer guten Präsentation dazugehören sollte).

Kurse
Kurse sind in unserem Verständnis längerfristige Drei-in-Eins-Formate. Sie erhalten umfassendes Wissen ebenso wie die Möglichkeit, neue Wege/Methoden über einen längeren Entwicklungsprozess hinweg sicher einzuüben und darüber zu reflektieren. Kurse bestehen aus mehreren Modulen, die zeitlich versetzt durchgeführt werden. Aufgrund der Modularisierung können Sie das Erlernte im Rahmen ihres beruflichen Alltags immer wieder ausprobieren. Oft sind zwischen den Modulen begleitende Reflexions-Coachings eingebaut. Die so entstehenden Lernschleifen führen letztlich zu einem nachhaltigen Wissenserwerb und einer effektiven Optimierung des eigenen beruflichen Handelns.
InHouse
Inhouse-Events sind unternehmensinterne Veranstaltungen und konzeptionell nach den Bedarfen des Auftraggebers aufbereitet. Im Vorfeld erfolgt eine Auftragsklärung, in der klare Absprachen über die Zielperspektive und die Durchführung der Veranstaltung getroffen werden. Inhouse-Angebote müssen nicht zwangsläufig in den Räumlichkeiten des Auftraggebers durchgeführt werden – gerne übernehmen wir dir Organisation passender Räumlichkeiten.
Open Space
Auf einem Barcamp stellen Sie als Teilnehmerkreis das Programm selber zusammen. Ziel ist Voneinander-Lernen und Vernetzung. Hören und schauen Sie hier, wenn Sie mehr über dieses Format wissen möchten: Lightwerk: Was ist ein Barcamp?
World Café
Dieses Großgruppen-Format wurde 1992 von Harrison Owen entwickelt. Es ist eine Kombination aus der „Kaffeepausentechnik“ (bei üblichen Großkonferenzen findet einzig in den Kaffeepausen ein sinnvoller Austausch statt) und der afrikanischen Palavertradition. Das Besondere ist die Reduzierung der Lenkung auf ein Minimum. Genau wie ein Workshop schafft auch ein World Café den Teilnehmenden einen Raum, in dem sie sich mit den unterschiedlichen Sicht- und Herangehensweisen auf bzw. an verschiedenen Themen auseinandersetzen können.

Wir sollten unsere Formate erweitern? Schreiben Sie uns einfach.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Buchung

Bitte buchen Sie über das Kontaktfeld hier auf der Homepage. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie unsere AGBs an.

Anmeldefrist
Die Anmeldefristen zu den Veranstaltungen können Sie unserer Homepage entnehmen. Eine spätere Anmeldung machen wir gerne möglich; dies ist aber vom Einzelfall abhängig – setzen Sie sich dazu einfach mit uns in Verbindung.
Zahlungszeitpunkt
Bei Buchung
Rücktritt
Bei einem Rücktritt zwischen 8 und 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn behalten wir uns vor, Ihnen 50% der Kosten zu berechnen. Unter 4 Wochen zahlen Sie im Falle eines Rücktritts 100% der Kosten. Im Falle eines krankheitsbedingten Ausfalls erhalten Sie gegen Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung eine Gutschrift zur Verrechnung mit dem Besuch einer unserer Fortbildungen.
Absage durch uns
Wir behalten uns vor, eine Veranstaltung zu stornieren (z.B. im Krankheitsfall der Referentin/des Referenten). Aber eigentlich ist es nicht das, was wir wollen, denn wir wissen, dass Sie unsere Veranstaltung nicht aus reiner Freude an einem Thema gekauft haben. Nein, Sie haben einen echten Bedarf und haben Ihren Terminkalender nach diesem Termin ausgerichtet. Daher sind wir immer bemüht, Lösungen zu finden und gehen in einem solchen Fall ggf. mit Ihnen in den direkten Austausch.

Im Falle einer Absage unsererseits kürzer als 7 Tage vor dem Veranstaltungstermin erstatten wir Ihnen gegen Vorlage der Belege Ihre ggf. angefallenen Stornierungskosten. Bei der Höhe der Kostenerstattung behalten wir es uns vor, von marktüblichen Preisen auszugehen.

Hinweise zur Datenverarbeitung
Das #LeaderLab Muenster erfasst Ihre personenbezogenen Daten zur Auftragsbearbeitung und für die Korrespondenz mit Ihnen. Wir können Ihre personenbezogenen Daten nach Ihrer Zustimmung für Marketingzwecke verwenden. Wenn wir Daten von Ihnen erfassen, haben Sie die Möglichkeit, deren Verwendung für künftige Marketingkontakte abzulehnen.

Sie haben Fragen zu unseren AGB's? Schreiben Sie oder rufen direkt bei uns an

Alle Fortbildungen auf einen Blick:

09 December
Münster
Monday

Visuelle Meetings: Weniger Blabla – mehr Aha! Denken & präsentieren mit dem Stift

Tagungsort Münster, Münster, NRW, Germany

Häufig drehen sich Diskussionen in Meetings im Kreis – schnell gehen Übersicht und Fokus verloren. Missverständnisse tauchen auf, die wertvolle Zeit vergeht ohne konkretes Ergebnis. Das ist anstrengend und nicht zielführend. Die Lösung: Denken mit dem Stift ist eine effektive Methode, um in agilen Kontexten schnell und innovativ zu neuen Ideen zu kommen.

Pin It on Pinterest